Compagnon Convivial Heckansicht Innenraum

Compagnon Convivial - Compact Clever!


Kompakter geht‘s nicht: Schlafen, Sitzen, Relaxen - alles vereint in einer Box. Ein normaler Hochdachkombi wird so zum bequemen Mini-Wohnmobil. Ganz ohne Umbauen, Schrauben, Bohren oder Hämmern. Box reinstellen, fertig!

Und keine Änderungen in den Papieren: Der Compagnon Convivial gilt als Ladung und muss somit weder eingetragen, noch angemeldet werden.

Viele Sitz- und Liegegelegenheiten

Das Konzept


Der Wagen bleibt ganz normal nutzbar: Fünf Sitzplätze, die Box steht im Kofferraum. Für den Großeinkauf oder den Möbelhausbesuch wird die Box einfach herausgehoben - mit zwei Personen und zwei Handgriffen. Ohne auch nur eine Schraube zu drehen, ohne Sitze zu klappen... Einfach Kofferraum auf, Box raus, Klappe zu, ohne Spuren. Wenn es am Wochenende spontan weggehen soll, Box wieder ins Auto, und los geht‘s!

Der Compagnon Convivial verschwindet sogar komplett unter der Abdeckung des Laderaums. Von außen ist so nicht ersichtlich, was mit dem Ausbau alles möglich ist.

Die Funktionen im Überblick

    Zeit für einen kleinen Snack...?

Der Compagnon Convivial ist durchdacht konzipiert. Alle Funktionen und Stellungen können mit einfachen Handgriffen, komplett ohne Werkzeug und ohne handwerkliches Geschick durchgeführt werden. Einmal angekommen, lässt sich die Box schnell schlaf- oder sitzbereit machen.

Alles kein Problem, zu zweit nur noch schneller.

Im Gegensatz zum klassischen Wohmobil gibt es zudem keinerlei Einbußen bei Reisegeschwindigkeit oder Fahrverhalten - das Reisegefährt bleibt ein ganz normaler Hochdachkombi mit all seinen Vorteilen in Kompaktheit und Komfort.

Schlafen


Vordersitze vorschieben und vorklappen, Sitzbanklehnen umlegen und den Compagnon Convivial ausklappen. Polster drauf – fertig ist die Liegefläche. In 60 Sekunden.

Das Bettzeug wird im Alkoven – dem großen Fach im Heck – aufbewahrt. Die 1,95x1,30 Meter große Liegefläche ist schnell bezogen. Tisch einschieben, hinten einsteigen, Heckklappe zu, Tisch wieder vor – und gute Nacht! Auch zu zweit wirklich bequem.

Ebene Liegefläche zum Schlafen So wird der Compagnon Convivial zum Doppelbett Bettzeug kann im großen Alkoven gut verstaut werden

Relaxen


Wer sich ausruhen oder einen schönen Ausblick in entspannter Position genießen möchte, löst einfach beide Flügelmuttern am Kopfteil - schon klappt ein weiteres Element aus, das sich an die Rückenlehnen der Vordersitze stellen lässt. So entsteht eine angenehme 45-Grad-Neigung für das Kopfteil.

Einfach mal ein Buch lesen, einen Film auf dem DVD-Player ansehen - oder die tolle Aussicht durch die geöffnete Heckklappe genießen!

45°-Neigung für bestes Relaxen So wird der Compagnon Convivial zur Relaxing-Oase

Sitzen


Zeit für einen Snack? Von der Relaxposition aus einfach den Tisch ausiehen, aufstellen und an vier möglichen Positionen Platz nehmen! Der drehbare Tisch lässt sich in verschiedenen Positionen fixieren, sodass man sogar noch an diesem vorbei nach draußen kann, ohne sich zu verbiegen.

Vier Sitzplätze und ein Tisch So wird der Compagnon Convivial zur gemütlichen Sitzgelegenheit

Große Staufächer


Die linke und rechte Sitzbank im Heck sind gleichzeitig Staufächer, die sich oben öffnen lassen - auch von innen, und auch bei geschlossener Heckklappe!

Jederzeit Zugang, ob nachts im verschlossenen Auto oder tagsüber in der Sitzfunktion. Die Deckel bleiben von alleine geöffnet, ganz ohne Dämpfer oder Haken. Und auch der Tisch muss nicht entfernt oder verschoben werden.

Große Staufächer Bequeme Polster

Bequeme Polster


Schlafen auf dem Compagnon Convivial ist vergleichbar mit einer Nacht auf einem sehr bequemen Gästebett. Die Polsterelemente, 8 Zentimeter stark, sind federgepolstert. Angenehm weich, formfest und widerstandsfähig.

Vier große, quadratische Elemente bilden den Großteil der Liegefläche; vier kleine, rechteckige Kissen polstern die Liegefläche im Fußbereich und dienen gleichzeitig als Unterlage für die Sitzbänke.

Flexibel nutzbarer Tisch


Selbst im völlig zusammengeklappten Zustand lässt sich beim Compagnon Convivial der Tisch noch nutzen: Einfach ausziehen! So entsteht eine Steh- und Ablagemöglichkeit unter der geöffneten Heckklappe. Vielleicht für ein kühles Getränk...?

In den Freiraum unter dem Tisch passen quer genau 2 Getränkekisten, sie stehen rutschfest dank der Bodenmatte. Soll der Freiraum als Fußraum genutzt werden, lassen sich beide Getränkekisten auch in Relax- oder Schlafposition zwischen den Vordersitzen und der Rückbank verstauen, und sind so auch bei verschlossenen Türen immer noch zugänglich.

Die Polster im Heck sind so geteilt, dass sie den Tisch zur Liegefläche verdecken, und bei eingeklapptem oder aufgebautem Tisch die Sitzbänke mit Sitzpolstern und Rückenlehne ausstatten.

Der Tisch ist auch direkt nutzbar

Beach-Funktion


Für den kurzen Aufenthalt lässt sich, wenn sie Sitzbank komplett umgeklappt wird, der Compagnon Convivial weiter ins Innere des Wagens verschieben. Die so freigewordene Kofferraumfläche kann als einfache Sitzfläche mit Tisch genutzt werden.

Trotzdem lässt sich die Relaxposition ausklappen, wozu man das Mittel- und Kopfteil an die Rückenlehnen der Vordersitze lehnt. Man erhält eine geneigte Ottomanen-Position, wodurch man sehr nah am Dach und den Dachfenstern sitzt, aber die Beine dennoch leicht anwinkeln kann. Eine äußerst bequeme Position!

Beach-Funktion

Optionale Extras

    Verdunkelungspaket

Verdunkelungspaket


Wenn es Zeit wird, ein Nickerchen zu machen, möchte man seine Ruhe haben - und etwas Privatsphäre.

Kein Problem: Alle Fenster lassen sich mit an Saugnäpfen befestigten Stofffilzmatten komplett verdunkeln. Lichtdicht, blickdicht und isolierend. Durch ein Übermaß ist es dennoch möglich, jedes Ausstellfenster blick- und lichtdicht zu öffnen, um für Frischluft zu sorgen. Wenn nötig, lassen sich auch die Dachfenster verdunkeln - aber was gibt es Schöneres, als nachts die Sterne zu beobachten und morgens von der aufgehenden Sonne sanft geweckt zu werden?

Vorhang

Vorhang


Selbst fürs Schlafen oder Relaxen bei geöffneter Heckklappe gibt es eine Lösung:

Ein Vorhang riegelt den offenen Heckteil komplett blickdicht ab. Auch für schnelles Umziehen im Wagen oder für Wachwerden mit viel Frischtluft (aber ohne neugierige Blicke) geeignet.

Verriegelungspaket


Wenn durch die Heckklappe eingestiegen wird, möchte man meist auch durch die Heckklappe wieder raus - was durch eine nachgerüstete, von innen bedienbare Betätigung der Heckklappe ermöglicht wird. Hecktürenmodelle haben den Türgriff bereits in der Klapptür.

Auch die Zentralverriegelung lässt sich so programmieren, dass die Heckklappe nachts von innen zu öffnen ist, ohne die anderen Türen aufzuschließen. Die Klappe ist dann von innen auch wieder verriegelbar.

Das nervige Aufleuchten der Blinker kann via Schalter ebenfalls deaktiviert werden - oder, auch durch einen Schalter, einfach die komplette Zentralverriegelung.

Dauerstrompaket


Damit das Heckgebläse, welches für die Relaxposition zum leichten Lüften genutzt werden kann, auch dauerhaft genutzt werden kann, ist es möglich, die Schaltung abzuändern.

Dann muss zur Nutzung der elektrischen Verbraucher wie des Gebläses, des Radios, aller 12V-Steckdosen, der elektrischen Fensterheber und aller Innenraumleuchten keine Zündung mehr eingeschaltet werden.

Kein nerviges Gefummel mehr mit dem Schlüssel.
Alles jederzeit verfügbar und nutzbar.

Lichtpaket

Lichtpaket


Helle Beleuchtung im Wagen auch im Dunkeln, schwaches grünes Licht für die Nacht - unendlich viele Beleuchtungsmöglichkeiten durch ein im Wagenhimmel umlaufend angebrachtes LED-Vollfarbenband.

Die Infrarotfernbedienung ist handlich, und durch einfaches Zielen auf die Heckinnenleuchte wird jeder Licht- und Helligkeitswunsch umgesetzt. Zusätzlich sind die Lesespots über der Rückbank, die in der Schlafposition als Leselicht dienen, jederzeit einschaltbar.

Audiopaket Audiopaket

Audiopaket


Gibt es einen besseren Klangkörper als Holzkisten? Genau als solche lassen sich die Staufächer und Sitzbänke des Compagnon Convivial nutzen. Beliebig groß dimensionierte Lautsprecher können links und rechts eingebaut werden. Das erzeugt einen satten, vollmundigen Klang.

Für den Ein- und Ausbau des Compagnon Convivial leicht zu trennen durch eine schnell und einfach zugängliche Steckverbindung an der linken Rücksitzlehne.

Wenn's etwas mehr sein darf: Mit einer verbauten Endstufe oder Tieftonlautsprechern lassen sich satte Bässe erzeugen - egal ob im zusammengeklappten Zustand oder in Schlafposition. So wird der DVD-Film im Wagen zum Klangerlebnis wie im Kino, durch Lautsprecher-Stecker-Eingang am Radio. Kräftige Bässe und satten Sound genießen Sie auch über das Audiosystem während der Fahrt oder beim Relaxen.

Die für die Endstufe erforderliche Stromversorgung lässt sich ebenfalls leicht für den schnellen Ausbau durch einen speziellen Stecker trennen - mit nur einem Handgriff. Damit der Energiesparmodus des Autos keinen Strich durch die Rechnung macht, wird dieser auf eine ausreichende Laufzeit konfiguriert - so, dass der Wagen für die Weiterreise trotzdem startet und alle Verbraucher nutzbar sind.

Bilder & Impressionen

    Compagnon Convivial Compagnon Convivial Compagnon Convivial Compagnon Convivial Compagnon Convivial Compagnon Convivial Jan Kiesewalter Webdesign

Impressum & Kontakt